Hefe Rehydrieren

Etwa 0,2 Liter Wasser werden im Erlenmeyer abgekocht (Die etwa 10-Fache Menge der Hefe.)

Wasser abkochen

Abkühlen auf etwa 30° im Wasserbad.

abkühlen

Die Hefe wurde auf das abkochte Wasser aufgestreut. Man lässt das wenigstens 15 min in Ruhe stehen.

Rehydratisieren

Dann kann man das mal ein bisschen Schütteln und dran riechen. Wenn es frisch und gut nach Hefe riecht ist alles in Ordnung.

Rehydratisieren2

Hier ist noch verdünnte und abgekochte Vorderwürze dazugekommen. Die Hefe ist fit. Dieser Schritt ist nicht unbedingt nötig, ich mache das aber um die Vitalität der Hefe beurteilen zu können. Tagelanges auf die Würze schauen, ob sich da was tut, kann man sich mit der Methode sparen.

wuerze

Ab diesem Zeitpunkt dauert es noch etwa 3 Stunden, bis die Hefe angestellt wird, also in die Würze kommt. Das ist auch für untergärige Hefe genug Zeit um auf 8-10° Anstelltemperatur zu kommen. Das kann man mit kalter Würze erreichen, oder wie bei mir im Winter,  mit niedrigen Temperaturen in der Brauerei. Wichtig ist dabei Temperatursprünge von mehr als 5-10° zu vermeiden.